Unser Familienbetrieb wird nun schon in dritter Generation geführt. 1989 übernahm Alois Prechtl das Sägewerk von seinem Vater und baute ein Hobelwerk dazu.

2002 wurde ein neues Kleinwasserkraftwerk in Betrieb genommen, welches  den gesamt benötigten Energiebedarf abdeckt. Somit wird Energie umweltfreundlich und nachhaltig erzeugt.


Besonderes Augenmerk legt die Firma Alois Prechtl darauf, auf alle Kundenwünsche einzugehen. Durch ständige Modernisierungen im Unternehmen ist dies auch möglich.

 

 

Alois Prechtl

Alois hat schon die Lehre als Holz- und Sägetechniker bei seinem Vater mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Im Jahr 1989 übernahm er den Familienbetrieb und führt ihn nun mit seiner Frau weiter.

Sein Motto "geht nicht - gibts nicht" merkt man besonders daran, dass er oft stundenlang überlegt wie er individuelle Kundenwünsche erfüllen kann.

 

 

Anneliese Prechtl

Anneliese, Lukas, Alois

Anneliese ist im Betrieb sehr engagiert und tüchtig. Sie ist zuständig für Buchhaltung und allgemeine Büroarbeiten. Lieber ist sie aber aktiv bei allen Arbeiten im Betrieb tätig, besonders als Gatteristin.

In ihrer Freizeit pflegt Anneliese die Blumen rund um den Betrieb.

Lukas Prechtl

Lukas begann 2011 mit einer Doppellehre in unserem Familienbetrieb. 2015 hat er seine Lehrabschlussprüfungen als Holz- und Sägetechniker und Bürokaufmann mit gutem bzw. ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Lukas ist sehr motiviert und wissbegierig. Später wird er vermutlich den Familienbetrieb von seinem Vater Alois weiterführen und hat schon jetzt große Pläne dafür. 

 

 

Familie

Alle Familienmitglieder helfen fleißig mit, wenn Not am Mann ist.